Zahn-Implantate

vollständige Wiederherstellung von Funktion und Ästhetik

Zahnimplantate Qualifikation Dr. SimonNeben der Zusatzqualifikation von Dr. Rolf Simon als Master of Science Implantologie (M.Sc.) und Master of Science Parodontologie und Implantattherapie (M.Sc.) besitzt unsere Praxis langjährige Erfahrungen in der zahnärztlichen Implantologie. Daher können wir eine minimalinvasive und risikominimierte Behandlung, insbesondere durch modernste 3D-Diagnostik, sicherstellen.

Master of ScienceTritt ein Zahnverlust auf, so wird das Implantat an jener Stelle in den Kieferknochen eingesetzt. Im Verlauf der Einheilungszeit geht das Implantat einen festen Verbund mit dem Kieferknochen ein. Dabei entsteht ein stabiles Fundament, welches statisch in der Lage ist eine Einzelkrone, eine Brücke aber auch ganze Prothesen zu tragen. Im Gegensatz zu normalem Zahnersatz verhindert die Kaubelastung einen Abbau des Kieferknochens und sichert damit den Erhalt der benachbarten Zähne.

Das Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik.Titan hat nicht nur eine sehr hohe Biokompatibilität (biologische Verträglichkeit), sondern auch eine sehr gute Stabilität.

Das Implantat sitzt in der Mundhöhle, wie einst der natürliche Zahn. Dadurch haben Sie wieder Sicherheit beim Essen, Reden und Lachen – Ihre Lebensqualität wird gesteigert. Patienten mit einer Implantatversorgung empfinden nahezu keine Nachteile im Vergleich zu einem natürlichen Zahn.
Sind Zahn-Implantate für alle Patienten geeignet?

Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Implantation ist ein in Höhe und Breite ausreichendes Knochenangebot. Der Knochen kann infolge längerer Zahnlosigkeit athrophieren (schrumpfen). Außerdem verändert sich die Knochenqualität.

Bei der Operationsplanung wird der Knochen exakt vermessen. Das geschieht durch eine 2D-Panoramaschichtaufnahme und/oder durch unsere moderne 3D-Röntgen-Diagnostik (DVT = Digitale-Volumen-Tomographie).
Ist nicht mehr genügend Knochen vorhanden, so wird dieser Defekt mit körpereigenem Knochen oder Knochenersatzmaterial behoben.

Vorteile von Implantaten:

  • Erhalt der eigenen Zahnsubstanz, da gesunde Zähne für einen Lückenschluss durch Brückenversorgung nicht mehr beschliffen werden müssen.
  • Schutz vor Über- und/oder Fehlbelastung eigener Zähne.
  • Vielfältigeres Anwendungsspektrum für festsitzenden Zahnersatz.
  • Erhalt des Kieferknochens, denn unbelasteter Knochen baut sich ab.
  • Verminderte allergische Reaktion auf Prothesenkunststoffe oder Nichtedelmetalle.
  • Gewinn von Lebensqualität, da psychogene Probleme und funktionelle Beschwerden entfallen.
  • Verbesserter Prothesenhalt bis hin zu festsitzendem Zahnersatz.

Sie sind mit Ihrer aktuellen Situation Ihrer Zähne unsicher oder unzufrieden? Sie möchten an Lebensqualität gewinnen und fragen sich, ob Implantate auch eine Lösung für Sie sind?

Bitte zögern Sie nicht und vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei uns. Wir nehmen uns gerne die Zeit, Sie ausführlich und mit hohem Maß an fachlicher Kompetenz zu untersuchen und zu beraten.

… denn für uns steht der Patient im Mittelpunkt.

Schreibe einen Kommentar